Kunst Kultur Kirchberg

Der Verein Kunst Kultur Kirchberg am Wagram widmet sich den Themen der Verwandlung, der Transformationen und Metamorphosen – naheliegend aufgrund der Geschichte Kirchbergs als Hochburg der Alchemie.

Alchemisten und Kunstschaffende eint heute noch ein gewisses Risiko, als Spinner und Scharlatane denunziert zu werden. Daraus gewinnen die Kunstschaffenden des Vereins Impulse und Energie, die sich in verschiedenartigen Projekten – künstlerischen, integrativen und experimentellen – niederschlagen.

Aktuelles zum Programm 2019

Galerie AugenBlick

2016 hat die Galerie Augenblick ihre 1. Biennale dem Thema
Alchemie – Die Kunst der Verwandlung gewidmet und künstlerische Positionen in der Galerie und an weiteren Stationen im Ort präsentiert.

2018 erfolgt die zweite Ausgabe der Alchemie-Biennale.

2017 richtete der Verein im Rahmen des Viertelfestivals Niederösterreich ein vielteiliges, multidisziplinäres Projekt aus unter dem Titel „ÖFFNUNGSZEITehemaliges Jungendgefängnis wird offener Kulturraum“.

Zum Programm 2019
Programm 2018
Programm 2017
Frühere Ausstellungen

Programm 2019

05.04.-12.05.
WAGRAM //  Ausstellung & Interventionen
09.05. / 19 Uhr
LESUNG // Werke von Angela Langer (1886-1916)
11.05. / 12.05.
14-17 Uhr
WAGRAM mag man // Künstler*innengespräche
17.05.–08.06.
GÄSTE  //  Künstlergemeinschaft Westliches Weinviertel // Ausstellung
Sommerpause
27.08.-01.09.
HINTER DEM HORIZONT  //  SYMPOSIUM – grenzART
02.09.–29.09.
HINTER DEM HORIZONT //  AUSSTELLUNG – grenzART
11.10.–03.11.
ALCHEMIE  //  Ausstellung & Interventionen

Aktuell

Symposium grenzART – Ausstellung Opening Day

Opening der Ausstellung zum Symposium der grenzART „Epen, Mythen, Geschichten erzählen“. Mit Werken von: Martina Reinhart, Franz Seitl, Gudrun Seitl, Uschi Halmagji, Sonia Gansterer, Hanna Scheibenpflug, Janos Szurcsik, Norbert Maringer, Christine Krapfenbauer-Cermak, Robert Petschinka, Julia Bugram, Hermann Hindinger, Walter Maringer, Gerald Nigl