Kunst Kultur Kirchberg

Der Verein Kunst Kultur Kirchberg am Wagram widmet sich den Themen der Verwandlung, der Transformationen und Metamorphosen – naheliegend aufgrund der Geschichte Kirchbergs als Hochburg der Alchemie.

Alchemisten und Kunstschaffende eint heute noch ein gewisses Risiko, als Spinner und Scharlatane denunziert zu werden. Daraus gewinnen die Kunstschaffenden des Vereins Impulse und Energie, die sich in verschiedenartigen Projekten – künstlerischen, integrativen und experimentellen – niederschlagen.

Galerie AugenBlick

2016 hat die Galerie Augenblick ihre 1. Biennale dem Thema
Alchemie – Die Kunst der Verwandlung gewidmet und künstlerische Positionen in der Galerie und an weiteren Stationen im Ort präsentiert.

Für 2017 richtet der Verein im Rahmen des Viertelfestivals Niederösterreich 2017 ein vielteiliges, multidisziplinäres Projekt aus.

Unter dem Titel ÖFFNUNGSZEIT wird das hiesige, ehemalige Jungendgefangenenhaus zu einem offenen Kulturraum. Behutsame, markante, künstlerische Interventionen, Ausstellungen und Performances gestalten Zugänge und Nachdenkräume.

Zum Programm 2017
Frühere Ausstellungen

Programm 2017

05.02.–26.03.
Spurensuche

19.02 / Spurensuche JUGEND
26.02 / Spurensuche KUNST
12.03 / Spurensuche GESCHICHTE
19.03 / Spurensuche STRAFE
26.03 / Spurensuche Résumé

07.04.–05.05.
Work in progress
06.05.–28.05.
ÖFFNUNGSZEIT – Gefängnis wird offener Kulturraum / Viertelfestival NÖ 2017
24.06.
GartenFESTWOCHENtulln – Alchemistenpark
01.07.–31.08.
Auszeit / geschlossen
15.09.–22.10
Lieblingsdinger
10.11.–22.12.
Interferenzen

Aktuell