„Wagram“ – Ausstellung / Eröffnung

20 Jahre Region – 20 Objekte

Eine Region (er)findet sich nicht selbst, sondern ist Ergebnis intensiver, mehr oder weniger überlegter und bewusster Aktivitäten ihrer Bewohner*innen und Nutzer*innen. Geladene Künstler*innen und Mitgestalter*innen öffnen mit ihren Kunstwerken und Objekten Ausblicke auf Verborgenes oder Allzu-Offensichtliches.

Die Ausstellung versteht sich als interaktives Format und beinhaltet zudem ein Vermittlungs- und Diskursprogramm.

14. April / 18-19:30 Uhr / Ausstellungsführung und Diskussion
28. April. / 18-19:30 Uhr / „Wagram“ – Kreative Netzwerke / In Alternativen Denken
11. Mai / 14-17 Uhr / Künstler*innengespräche, Ausstellungsführung
12. Mai / 14-17 Uhr / Künstler*innengespräche, Ausstellungsführung

Teilnehmer*innen
Julia Bugram / Rainer Friedl / Dieter Fritz – struktiv / Hermann Hindinger / Gerald Hörmann / Kellergassen Compagnie / Beatrix Kutschera / Walter Maringer / Christoph Mehofer / Karl Mehofer / Gerald Nigl / Sigrid Ofner / Szilvia Ortlieb / Franz Perlaki / Jürgen Pistracher / Andreas Rabel / Hanna Scheibenpflug / Janos Szurcsik / SEPTICWAG / Ernst Vogel / Andy Wallenta

Geöffnet jeden Sonntag 14-18 Uhr
und nach telefonischer Anmeldung: 0664 391 5423
Ausstellungsdauer: 12. April – 12. Mai 2019


Symposium grenzART – Ausstellung Opening Day

Walter Maringer

Opening der Ausstellung zum Symposium der grenzART „Epen, Mythen, Geschichten erzählen“. Mit Werken von: Martina Reinhart, Franz Seitl, Gudrun Seitl, Uschi Halmagji, Sonia Gansterer, Hanna Scheibenpflug, Janos Szurcsik, Norbert Maringer, Christine Krapfenbauer-Cermak, Robert Petschinka, Julia Bugram, Hermann Hindinger, Walter Maringer, Gerald Nigl

„Symposium grenzART – Ausstellung Opening Day“ weiterlesen