Carla Lorenz & Helene Proissl

HAND ME THE BUTTER ODER ICH HACK DICH IN STÜCKE

Carla Lorenz & Helene Proissl

Was ist eigentlich ein Tisch? Was für ein Ort? Überhaupt ein Ort? Je nachdem. Wird zum Zentrum, wenn sich Menschen an ihn setzen und Essen und Gespräche über ihn breiten. Wird zum Störobjekt, wenn man sich an einer seiner Kanten stößt.

Die Performance & Installation ist eine Auseinandersetzung und kurze Ausstellung westlich orientierter Tischrituale. Wer hat das Sagen? Worüber wird gesprochen? Was wird verschwiegen und einfach mit Essen ersetzt? In der gemeinsamen Performance kreisen Carla Lorenz und Helene Proißl um Rezepte, Selbstdarstellung und unbedacht übernommene Gesten. Groß dabei: Hilflosigkeit, Verlorengehen, das Nicht-Gespräch. Der Tisch, obwohl mit Geschirr und Darstellerinnen bestückt, wird zum nichtigen Ort.

Ähnliche Werke

DONALD JUDD and I | THE FUTURE WILL NOT BE CAPITALIST

Sasha Pirker

Zeit Raum

Thomas Renoldner

KREIS WR.NEUSTADT

Johann Lurf